NEWS


Der Newsletter ist prall gefüllt mit aktuellen Informationen zu Aktionen, Materialien und Veranstaltungen. Neu dabei: Experten-Interviews zum Thema Fetale Alkoholspektrumstörung (FASD).


Zur UEFA EURO2024 wird Alkohol –  vor allem Bier – omnipräsent sein. Getränkeuntersetzer mit präventiven Botschaften sollen Fußball-Fans für einen verantwortungsvollen Alkoholkonsum sensibilisieren.


Das Dokument zu den häufig gestellten Fragen „Frequently Asked Questions (FAQ)" wurde nun auf den neusten Stand gebracht und hilft beim Einstieg in das Dokumentationssystem von HaLT.


Alle Termine für die HaLT-Schulungen 2024 stehen fest. Interessierte können sich bereits jetzt auf die Interessentenliste setzen lassen und erhalten eine Benachrichtigung, sobald die Anmeldung freigeschaltet ist.


Das HaLT Service Center beteiligt sich an der Aktionswoche Alkohol 2024 der deutschen Hauptstelle für Suchtfragen und unterstützt HaLT-Standorte bei der Umsetzung von öffentlichkeitswirksamen Aktionen.


Der HaLT-Flyer „Tipps für Eltern“ wurde überarbeitet und steht ab sofort im Download-Bereich der HaLT-Webseite zur Verfügung.


Das HaLT Service Center hat neun neue Erklärvideos veröffentlicht, die zeigen, wie die Dokumentation in HaLT-Steps funktioniert. In den Videos werden alle wichtigen Funktionen von HaLT-Steps erklärt – von den ersten Schritten bei der Anmeldung, über die Dokumentation selbst, bis hin zur Erstellung von Nachweisen.


Die neuen Alterskontrollscheiben sind da und können ab sofort beim HaLT Service Center zum Selbstkostenpreis von 1,20€ pro Stück bestellt werden. Sie sind vier Jahre lang gültig (2024-2027).


HaLT-Steps steht seit dem 01. Februar 2024  für die Dokumentation der Förderphase III und das Nachweisverfahren wieder zur Verfügung.


Das GKV-Bündnis für Gesundheit hat im Dezember 2023 einen neuen Download-Bereich für Förderunterlagen freigeschaltet. Zuwendungsempfänger erhalten die neuen Login-Daten vom Projektträger Jülich (PTJ) zugesandt.


Luisa Kleinhans ist seit dem 20.10.23 die Landeskoordinatorin für HaLT in Hessen.


Das Schulungsangebot des HaLT Service Centers konnte in den vergangenen Jahren stark erweitert werden. Manche Schulungen sind verpflichtend, andere optional. Eine neue Übersichtsseite zeigt, wer welche Schulung absolvieren muss oder besuchen kann.


Die Dokumentationsplattform HaLT-Steps kann aktuell nicht zur Dokumentation von Förderphase III verwendet werden. HaLT-Steps wird gerade an Förderphase III angepasst und steht voraussichtlich ab 1. Januar 2024 wieder zur Verfügung. Für die Dokumentation von Leistungen bis zum 31.12.2023 stellt der GKV-Spitzenverband zwei Excel-Dateien zur Verfügung.


Bernhard Kocka ist seit dem 01.09.2023 der neue HaLT-Landeskoordinator von Baden-Württemberg und Nachfolger von Sabine Lang.


Das HaLT-Handbuch von 2017 wurde um einige Kapitel erweitert und liegt nun als 1. aktualisierte Auflage 2023 vor.


Kurz und knackig fasst der Sommer-Newsletter die Neuigkeiten zu HaLT zusammen. Lesen Sie rein und informieren Sie sich unter anderem über Förderphase III, das neue HaLT-Handbuch und die wichtigsten Termine im Herbst.


Das GKV-Bündnis für Gesundheit hat die Fortführung der HaLT-Förderung beschlossen. Die Förderphase III läuft vom 1.7.2023 bis zum 31.12.2026. Anträge können ab sofort gestellt werden. Ein späterer Förderstartpunkt ist ebenfalls möglich. Die Fördergrundsätze sowie alle Antragsdokumente sind abrufbar im internen Login-Bereich des GKV-Bündnisses.


Der Schulworkshop „Kein Alkohol in der Schwangerschaft“ wurde konzeptionell angepasst und mit neuen Materialien ergänzt. Workshop-Moderatorinnen/Moderatoren können die Materialien, die zur Planung und Durchführung des Workshops benötigt werden, im Login-Bereich der HaLT-Webseite herunterladen.


Nora Bruckmann (B.Sc. Ergotherapie, M.Sc. Public Health) ist seit dem 15.02.2023 als Referentin für Suchtprävention in der Brandenburgischen Landesstelle für Suchtfragen (BLS) e.V. tätig und die Nachfolgerin von Ulli Gröger.


Im Rahmen der Jubiläumsfeier im November 2022 stellte die Wortkünstlerin Elisabeth Schwachulla ihren Beitrag „Hart am Limit“ vor.


Für die Vereinszertifizierung „Jugendfreundlicher Verein“ (HaLT-proaktiv) liegen nun überarbeitete Materialien vor. Die neuen Dokumente stehen im Login-Bereich der HaLT-Webseite zum Download bereit.  


Die HaLT-Förderphasen I und II werden automatisch bis zum 30.6.2023 verlängert. Alle Zuwendungsempfänger/-innen wurden bereits vonseiten der BZgA darüber informiert und haben in den vergangenen Tagen einen entsprechenden Änderungsbescheid erhalten.


Die Villa Schöpflin hat 18 georgische Fachkräfte vier Tage lang zum Thema „Alkoholprävention für Kinder und Jugendliche“ geschult und dabei das HaLT-Programm vorgestellt. Der Workshop fand Anfang November in Georgiens Hauptstadt Tiflis statt.


Das HaLT Service Center hat das Konzept und die Präsentationsfolien für den HaLT-Elternabend weiterentwickelt und aktualisiert. Die Präsentation zur Durchführung des Elternabends liegt in mehreren Versionen vor und kann im internen Downloadbereich der HaLT-Webseite heruntergeladen werden.


Das bundesweite Alkoholpräventionsprogramm „HaLT – Hart am LimiT“ feierte am 17. November 2022 sein 20-jähriges Bestehen und lud zu diesem Anlass alle HaLT-Präventionsfachkräfte, Koordinationen der Bundesländer und HaLT-Netzwerkpartner/-innen zur digitalen Jubiläumsfeier ein.


Im Zuge eines Forschungsprojektes wurden die „Handlungsempfehlungen für Eltern zum Umgang mit dem Alkoholkonsum ihrer Kinder“ aktualisiert und ergänzt. Das neue Handbuchkapitel fasst die Ergebnisse zusammen und kann ab sofort im Login-Bereich für HaLT-Fachkräfte heruntergeladen werden.


Jugendliche mit riskantem Alkoholkonsum können über verschiedene Wege erreicht werden. Nicht immer erfolgt der Erstkontakt über das Krankenhaus. Das HaLT Service Center hat einen Flyer erstellt, der für verschiedene Zugangswege verwendet werden kann, z. B. Polizei, Rettungsdienst, Kinderarztpraxen etc.


Die neue HaLT-Infografik fasst anschaulich, übersichtlich und unterhaltsam die Ziele, Zielgruppen und Einsatzfelder von HaLT zusammen. Das HaLT Service Center hat sie anlässlich des HaLT-Jubiläums veröffentlicht und stellt sie kostenlos allen HaLT-Standorten deutschlandweit zur Verfügung.


„HaLT-Steps“ heißt die Dokumentationsplattform von HaLT, die Ende 2021 an den Start ging.